Kunsttherapie

Kunsttherapie ist eine Therapieform, die durch den Einsatz unterschiedlicher künstlerischer Medien und Methoden der ganzheitlichen Förderung des Menschen dient.

Kunsttherapie (medizinisch) nutzt die stärkende und heilende Kraft der Kunst bei körperlichen, psychosomatischen und psychischen Erkrankungen.

Das kunsttherapeutische Angebot umfasst: Malen, Zeichnen, Plastizieren und begleitende Gespräche. Je nach Krankheitsbild steht die künstlerische Arbeit an individuell gestellten Aufgaben oder die freie Gestaltung in verschiedenen künstlerischen Techniken im Vordergrund der Therapie.

In der Regel ist medizinisch orientierte Kunsttherapie eine begleitende Therapieform in direkter Zusammenarbeit mit Ihrem behandelnden Arzt. Kunsttherapie wird dabei von einigen Krankenkassen anerkannt.

Pädagogische Kunsttherapie ist eine entwicklungsorientierte aktivierende Therapie. Sie arbeitet ressourcenorientiert, die Resilienz wird gestärkt und die allgemeine Gesundheit (Salutogenese) ganzeitlich gefördert.

Es sind keine künstlerischen Vorkenntnisse nötig.

Einzelstunden und Kleingruppen: Termine auf Anfrage